Beelitz

Übersicht

Deutschland, Bundesland Brandenburg, Landkreis Potsdam-Mittelmark

Die Stadt liegt am Rand der Zauche südwestlich von Berlin und Potsdam

Ortsteile
Beelitz mit den Gemeindeteilen Beelitz-Heilstätten, Schönefeld, Buchholz, Busendorf mit den Gemeindeteilen Kanin und Klaistow, Elsholz, Fichtenwalde, Reesdorf, Rieben, Salzbrunn mit dem Gemeindeteil Birkhorst, Schäpe, Schlunkendorf, Wittbrietzen und Zauchwitz mit dem Gemeindeteil Körzin


Nationalsozialismus

In den Jahren 1940 - 1944 befand sich im Raum Beelitz ein Zwangsarbeitslager für Juden. Die Gefangenen waren überwiegend am Bau der Reichsautobahn eingesetzt

Als während der Schlacht um Berlin General Walther Wenck mit dem linken Flügel der 12. Armee in Ferch liegenblieb, konnte er dennoch Teile der 9. Armee, sowie mit der Infanteriedivision „Scharnhorst" etwa 3000 Verwundete und das Personal der Beelitzer Heilstätten retten, deren Abtransport nach Westen sofort eingeleitet wurde.


Mitbürger der Gemeinde die hier geboren oder gelebt haben und zwischen 1933 bis 1945 verfolgt, deportiert sowie zu schaden gekommen sind


Namensliste

Galinski Klaus Ernst
* 03.06.1913
Marienburg
Wohnort
Beelitz, Duisburg und Berlin
für tot erklärt
Inhaftiert bis 20.12.1938 Konzentrationslager Sachsenhausen
dep. 22.04.1942 Düsseldorf – Ghetto Izbica
   
Jochsberger Martin
* 10.07.1926 in
Treuchtlingen
Wohnort: Beelitz, Ortsteil Beelitz-Heilstätten
dep. 13.06.1942 Berlin - Vernichtungslager Sobibor