Oppenheimer Rosa

* 22.12.1888

Geb.Ort
Stadtlohn

Geb.Land
Deutschland, Bundesland Nordrhein-Westfalen, Regierungsbezirk Münster, Kreis Borken

Schule/Ausbildung
Beruf

Vater:
Levi OPPENHEIMER
* um 1850 in Münster
+ nach 1910 in Stadtlohn

Mutter:
Ricka STERN
* 27.02.1859 in Ostercappeln
+ nach 1945 in USA

Bruder
Hugo OPPENHEIMER
* 1885 in Stadtlohn
+ 1935 in Coesfeld (nach Unglücksfall)

Bruder
Leopold OPPENHEIMER
* um 1890 in Stadtlohn
+ 1916 in I.Weltkrieg gefallen

Schwester
Rubens Hedwig geborene Oppenheimer
* 02.06.1895 in Stadtlohn
+ um 1943 in Polen (für tot erklärt)

Adresse
Münster i. Westf. (Nordrhein-Westfalen, Regierungsbezirk Münster, Kreisfreie Stadt Münster i. Westf.)

Rosa wurde am 10.08.1935 in das " Dauerheim für jüdische Schwachsinnige " abgegeben, da sie offensichtlich nicht mehr mit dem Leben zurechtkam.

Deportation
27.09.1940 Sammelanstalt Landesheil- und Pflegeanstalt Wunstorf - Landespflegeanstalt Brandenburg a. H.

Todesdatum/-ort 27.09.1940 Landespflegeanstalt Brandenburg a. H.

Haftgrund

Bemerkungen
Sie wurde in einem Sammeltransport von insgesamt 153 jüdischen PatientInnen am 27.09.1940 von Wunstorf aus nach Brandenburg befördert, wo sie ohne Umschweife ermordet wurde, und zwar in der im alten Zuchthaus eingerichteten Gaskammer.

Aktion T4

Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses (Euthanasie)