Bautzen

Zuchthaus Bautzen I

Gebiet
Deutschland, Bundesland Sachsen, Direktionsbezirk Dresden, Landkreis Bautzen

Bezeichnug
Zuchthaus Bautzen I

Namensliste der Häftlinge 1932-1945


17.08.1944

Am Abend des 17.08.1944 wird der im Zuchthaus Bautzen I (Flügel I zweiter Stock Zelle 11) einsitzende Kommunistenführer und zuletzt in Berlin, Lützower Straße 9 (hier war er am 03.03.1933 verhaftet worden) wohnende Thälmann Ernst (Fritz Johannes) in Begleitung von drei Männern in Ledermänteln und ein vierter mit Glatze mit einem PKW ins Konzentrationslager Buchenwald gebracht. Diese Aktion findet auf direkte Anweisung Hitlers statt. Der Pkw mit den Männern erreicht das Lager Buchenwald gegen Mitternacht des 17.08.1944 (vollständiger Bericht.)


T

Thälmann Ernst (Fritz Johannes)
* 16.04.1886
Hamburg-Altona
Wohnort:
Berlin, Lützower Straße 9
+ 18.08.1944 Konzentrationslager
Buchenwald
1924 bis 1933 Mitglied des Reichstages der Weimarer Republik
1925 bis 1933 Vorsitzender der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD)
1925 und 1932 Kandidat für die Reichspräsidentenwahlen

verhaftet: 03.03.1933 Berlin, Lützower Straße 9
inhaftiert: Zuchthaus Bautzen I (Flügel I zweiter Stock Zelle 11)
deportiert:
17.08.1944 Zuchthaus Bautzen - Konzentrationslager Buchenwald