Hattingen

Hattingen


Übersicht

Deutschland, Bundesland Nordrhein-Westfalen, Regierungsbezirk Arnsberg, Kreis Ennepe-Ruhr-Kreis

Hattingen wird 990 erstmals als Reichshof Hatneggen urkundlich erwähnt

Hattingen besteht aus den Stadtteilen: (Blankenstein, Bredenscheid-Stüter, Hattingen-Mitte, Holthausen, Niederbonsfeld, Niederelfringhausen, Niederwenigern, Oberelfringhausen, Hattingen-Rauendahl, Oberstüter, Welper und Winz-Baak) An Hattingen grenzen die Städte: (Bochum, Essen und Wuppertal sowie Sprockhövel, Witten (beide Ennepe-Ruhr-Kreis) und Velbert (Kreis Mettmann).

Heute ist die Stadt Hattingen sowohl von der Stadtfläche, als auch von den Einwohnerzahlen her die zweitgrößte Stadt im Ennepe-Ruhr-Kreis.

Geschichte der Stadt Hattingen

Persönlichkeiten die in Hattingen geboren wurden
Nikolaus Groß, NS-Widerstandskämpfer (2001 seliggesprochen)
Mathilde Franziska Anneke, bedeutende Frauenrechtlerin und Gegnerin der Sklaverei

Wilhelm Schepmann, Stabschef der SA von 1943–1945


Täter und Mitläufer 1933-1945

SS-Unterscharführer
Kaufmann Josef
* 13.08.1906 in Schaerbeck
letzter bekannter Wohnort: Hattingen Bochumer Straße 7
ab Februar 1941 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz


Mar

Markus Klara geb. Landau
* 24.09.1896
Borken i.Westf.
Hattingen
Nordrhein-Westfalen, Regierungsbezirk Arnsberg, Kreis Ennepe-Ruhr-Kreis
.
Deportation
27.04.1942 Dortmund – Ghetto Zamosc
Todesdatum/-ort v. Amtsgericht Hattingen f. tot erklärt
Markus Max
* 19.05.1866 Hattingen
Hattingen (Essen)
Nordrhein-Westfalen, Regierungsbezirk Arnsberg, Kreis Ennepe-Ruhr-Kreis
.
Deportation
29.07.1942 Dortmund – Ghetto Theresienstadt
überstellt 26.09.1942 Theresienstadt – Vernichtungslager Treblinka
Todesdatum/-ort v. Amtsgericht Hattingen f. tot erklärt