Schöppingen

Mitbürger aus Schöppingen die zwischen 1933-1945 verfolgt und deportiert wurden


Aar

Aaron Erna (geb. Moses)
* 22.03.1890
Schöppingen
Ansbach
(Bayern, Regierungsbezirk Oberfranken und Mittelfranken Stadtkreis Ansbach)
.
Vernichtungslager
Sobibor, verschollen

Hei

Heimberg Mathilde geb. Steinmann
*
10.08.1871 Schöppingen
Duisburg
Nordrhein-Westfalen, Regierungsbezirk Düsseldorf, Kreisfreie Stadt Duisburg
.
Deportation
25.07.1942 Düsseldorf - Ghetto Theresienstadt
überstellt 15.05.1944 Ghetto Theresienstadt - Vernichtungslager Auschwitz
Todesdatum/-ort für tot erklärt

Opfer ohne Wehrmachtsangehörige und Bombenangriffe

Wohnort: Raesfeld
Gebiet: Preußen, Provinz Westfalen, Regierungsbezirk Münster Landkreis Borken
Name:
Rosenbaum Dina (geb. Steinmann)

Wohnort: Wolfenbüttel
Gebiet: Land Braunschweig Landkreis Wolfenbüttel
Name:
Rosenthal Henriette (geb. Heymann)

Wohnort: Dortmund
Gebiet: Preußen, Provinz Westfalen, Regierungsbezirk Arnsberg
Name:
Schwarz Julie Julchen (geb. Steinmann)

Wohnort: Mülheim a. d. Ruhr
Gebiet: Preußen, Rheinprovinz, Regierungsbezirk Düsseldorf Stadt- und Landkreis Mülheim a. d. Ruhr
Name:
Steinmann Helene

Wohnort: Wuppertal
Gebiet: Preußen, Rheinprovinz, Regierungsbezirk Düsseldorf Stadtkreis Wuppertal
Name:
Steinmann Siegfried

Wohnort: Dortmund
Gebiet: Preußen, Provinz Westfalen, Regierungsbezirk Arnsberg
Name:
Wendriner Rosalie (geb. Steinmann)