Rotterdam

Übersicht

Niederlande, Provinz Südholland, Region Randstad

Rotterdam ist nach Amsterdam die zweitgrößte Stadt in den Niederlanden und besitzt verkehrstechnisch große Bedeutung durch den größten Seehafen Europas (drittgrößter der Welt). Neben Amsterdam und Den Haag ist Rotterdam eines der kulturellen Zentren der Niederlande.
Rotterdam liegt in den westlichen Niederlanden in der Provinz Südholland an der Mündung des Rheins in die Nordsee (Rhein-Maas-Delta) und gehört zum Ballungsraum Randstad.
Rotterdam liegt größtenteils unter dem Meeresspiegel und ist durch Deiche geschützt. Der Prins Alexander Polder liegt etwa 6 Meter unter dem Amsterdamer Pegel.
Rotterdam muss beständig durch Pumpen entwässert werden, da der natürliche Grundwasserspiegel sonst oberhalb der Straßen Rotterdams liegen würde.


06.09.1909

Eine Cholerea-Epidemie in der niederländischen Hafenstadt Rotterdam fordert mehrere Menschenleben.


Nationalsozialismus

Im Zweiten Weltkrieg wurde Rotterdam am 14. Mai 1940 bei einem deutschen Luftangriff und den darauf folgenden Bränden schwer zerstört. Etwa 800 Menschen starben, 80.000 Rotterdammer wurden obdachlos. Im Stadtbereich wurden 260 Hektar dichter Bebauung zerstört, darauf befanden sich 25.000 Wohnungen, 70 Schulen, 2.400 Geschäfte und 2.000 Büros. Einzig die massiver gebauten Gebäude von Rathaus, Post, Börse und St. Laurentiuskirche blieben, wenn auch schwer beschädigt, erhalten. Die Grundmauern wurden nach der deutschen Eroberung der Stadt dann auf Befehl des Führers unter Kunstschutz gestellt. Weitere kleinere Luftangriffe, diesmal der Alliierten, folgten im Oktober 1942 und am 31. März 1943, bevor wiederum die Deutschen 1944 große Teile der Hafenanlagen zerstörten. Auch der Hafen litt unter dem Angriff, welcher 35% der Kaimauern, 45% der Umschlagkapazität und 40% der Lagerräume zerstörte.

Der Angriff der Luftwaffe ist auch heute noch im Gedächtnis der Einwohner von Rotterdam tief verankert. Das alte Rotterdam verschwand weitestgehend und wurde modern wiederaufgebaut.


10.04.1940

Am 10.04.1940 vernichten dt. Bomber in Rotterdam den niederl. Frachter Boschdijk (6872 BRT) und Dinteldijk (9399 BRT). He 111-Bomber des KG.4 zerstören den Zerstörer Van Galen (gehoben, geplante Wiederherstellung 1941 aufgegeben)


02./03.03.1941

RAF Bomber Command greift Hafenanlagen in Rotterdam, Calais und Brest an


16.07.1941

Bei einem Tagesangriff der RAF auf Rotterdam werden 7 Frachter schwer beschädigt


03.10.1941

Luftangriff des RAF Bomber Command auf Rotterdam. Die dt. Vorpostenboote V 1106, V 1107, V 1109 und Schnellboot S 107 werden schwer beschädigt, S 51 und S 52 nur leicht


28.01.1942

Bei einem brit. Luftangriff auf Rotterdam wird der dt. Hilfsminensucher M 4014 / Glettkau versenkt.


28.03.1943

Das RAF Bomber Command greift in einem Tagesangriff am 28.03.1943 mit 24 Venturas Rotterdam an. Hierbei werden 6 Schiffe beschädigt


29.03.1943

Das RAF Bomber Command greift in einem Tagesangriff am 29.03.1943 mit 61 Venturas Rotterdam an, dabei Beschädigungen in der Stadt, der dt. Transporter Ceuta (2719 BRT) wird versenkt


04.04.1943

Am 04.04.1943 greifen 24 Venturas des RAF Bomber Command eine Werft in Rotterdam an


29.12.1944

Am 29.12.1944 fliegt der Sq. 617 des RAF Bomber Command mit 16 Lancaster Bomber einen Luftangriff gegen die dt. S-Boot-Bunker in Rotterdam


30.12.1944

Am 30.12.1944 fliegt der Sq. 617 des RAF Bomber Command mit 13 Lancaster Bomber einen Luftangriff gegen die dt. S-Boot-Bunker in Rotterdam


06.03.1945

Am 06.03.1945 kommt es im Hafen zu einem schweren Unfall. Bei den Vorbereitungen für einen Einsatz von 14 Einmann-U-Booten des Typs Biber werden 9 Boote durch einen explodierenden Torpedo beschädigt bzw. zerstört. Trotzdem laufen 11 Biber am selben Abend zu einem Einsatz in der Schelde-Mündung aus, von denen keines zurückkehrt. Als Erfolg wird ihnen die Versenkung von drei alliierten Fahrzeugen mit 255 BRT zugesprochen


Deportierte und Verfolgte der Gemeinde


Aba

Abas Jozef
* 06.08.1904 Rotterdam
Rotterdam
(Niederlande, Provinz Südholland, Region Randstad)
.
+ 27.09.1942
Auschwitz-Birkenau
   
Abas Nathan
* 05.05.1920 Rotterdam
Rotterdam
(Niederlande, Provinz Südholland, Region Randstad)
.
+ 01.09.1942
Auschwitz-Birkenau
   
Abas Samuel
* 12.08.1919 Rotterdam
Antwerpen
(Belgien, Region Flandern, Provinz Antwerpen, Bezirk Antwerpen)
.
+ 30.11.1942
Auschwitz-Birkenau