Odessa

Odessa


Übersicht

Ukraine, Oblast Odessa, Kreisfreie Stadt Odessa

Odessa ist eine Stadt im gleichnamigen Verwaltungsgebiet (Oblast Odessa) in der Ukraine. Sie ist mit rund 1.000.000 Einwohnern die wichtigste Hafenstadt des Landes am Schwarzen Meer


Täter und Mitläufer 1933-1945

SS-Unterscharführer
Klemm Ludwig (alias Jantz Ludwig)
* 09.08.1917 Odessa
+ 1979 Untersuchungsgefängnis Limburg (Selbstmord)
vor 1945 stellvertretender Kommandant des Ghettos Izbica


05.11.1905

Die "Russische Correspondenz" meldet pogromartige "Judenmassacres" aus Saratow, Kasan, Kiew, Odessa, Kischinew, Rostow, Minsk, Tomsk und zahlreichen weiteren Städten und Orten. Sogar in offiziellen Berichten werde zugegeben, dass "eine ungeheure Zahl von Menschen ermordet oder verwundet" worden sei.


23.07.1906

In Odessa kommt es zu einem Judenpogrom, an dem zahlreiche Kosaken beteiligt sind.


21.12.1910

In Odessa werden Polizeikräfte, die eine nicht genehmigte Studentenversammlung auflösen wollen, mit Revolverschüssen empfangen. Die Polizisten antworten mit einer Gewehrsalve. Ein Student stirbt im Kugelhagel, acht Studenten werden schwer verletzt. Auch sieben Polizisten und ein Universitätsdiener tragen Wunden davon. 240 der 300 Studenten werden verhaftet.


05.01.1918

Die Hafenstadt Odessa am Schwarzen Meer erklärt sich zur Freien Stadt.


06.04.1919

Truppen der sowjetischen Regierung besetzen die Hafenstadt Odessa


07.02.1920

Im russischen Bürgerkrieg erobert die Rote Armee Odessa. Der russische Admiral Alexandr W. Koltschak wird von einem revolutionären Kriegskomitee im sibirischen Irkutsk hingerichtet.