Erlangen

Erlangen


übersicht

Deutschland, Bundesland Bayern, Regierungsbezirk Mittelfranken, kreisfreie Stadt Erlangen

Die Stadt ist Sitz des Landkreises Erlangen-Höchstadt (ehem. Landkreis Erlangen).

Stadtteile und Bezirke
Zentrum
Altstadt, Markgrafenstadt, Rathausplatz, Tal.

Regnitz
Heiligenloh, Alterlangen, Steinforst.

Nord
Burgberg, Meilwald, Sieglitzhof, Loewenich, Buckenhofer Siedlung, Stubenloh.

Ost
Röthelheim, Sebaldus, Röthelheimpark.

Süd
Anger, Rathenau, Schönfeld, Forschungszentrum, Bachfeld, Bierlach.

Südost
Eltersdorf, St. Egidien, Tennenlohe.

Südwest
Neuses, Frauenaurach, Kriegenbrunn, Hüttendorf.

West
Kosbach, In der Reuth, Häusling, Steudach, Industriehafen, Büchenbach Dorf, Büchenbach Nord, Büchenbach West.

Nordwest
Dechsendorf West, Dechsendorf Ost, Mönau.
Gemarkungen:
Büchenbach, Bruck, Eltersdorf, Erlangen, Frauenaurach, Großdechsendorf, Hüttendorf, Klosterwald, Kosbach, Kriegenbrunn, Mönau, Tennenlohe.

Nachbargemeinden:
das gemeindefreie Gebiet Mark, Gemeinde Möhrendorf, Bubenreuth, Marloffstein, Spardorf und Buckenhof, das Waldgebiet Buckenhofer Forst, die kreisfreien Städte Nürnberg und Fürth, Gemeinde Obermichelbach, die Stadt Herzogenaurach und die Gemeinde Heßdorf.


1875

Als erstes Denkmal in Deutschland, das für einen jüdischen Bürger aufgestellt wird, gilt die überlebensgroße Bronzestatue des Mediziners Jakob (Koppel) Herz, die im Mai auf dem Erlanger Holzmarkt feierlich enthüllt wird; der gebürtige Bayreuther hatte 1835 sein Medizinstudium in Erlangen aufgenommen, sich zu einem Spezialisten für Anatomie entwickelt und bald selbst Lehraufgaben übernommen; jedoch litt sein beruflicher Aufstieg beträchtlich unter kleinlichen, Juden auf schäbigste Weise diskriminierenden Regelungen, Gesetzen und Traditionen; das Standbild, das nicht nur den Wissenschaftler, sondern auch den Menschenfreund Herz ehren soll, überlebt die Jahre des “Dritten Reiches“ nicht.


Nationalsozialismus

Der NSDAP-Stadtrat ernannte Hitler, Hindenburg und Streicher zu Ehrenbürgern, die Hauptstraße wurde in Adolf-Hitler-Straße umbenannt. In der Reichspogromnacht wurden die jüdischen Familien misshandelt, erniedrigt, ausgeplündert und in der Folge in die Konzentrationslager verschleppt. 1944 wurde die Stadt als „judenfrei“ deklariert.
Die akademische Gemeinschaft unterstützte zum großen Teil die Politik der NSDAP, einen aktiven Widerstand der Universität gab es nicht. In der Heil- und Pflegeanstalt (heute Teil des Klinikums am Europakanal) kam es zu Zwangssterilisationen sowie Selektionen von Kranken für die nationalsozialistische „
Euthanasie-Morde. Ab 1940 wurden Kriegsgefangene und Zwangsarbeiter in den Erlanger Rüstungsbetrieben eingesetzt.


Lager und Haftstätten 1932-1946

Amtsgerichtsgefängnis Erlangen Adolf-Hitler-Straße 14 (heute Schuhstraße 41)


Täter und Mitläufer 1933-1945

SS-Oberscharführer
Böhm Hans (Johann)
* 04.09.1907 in Erlangen
letzter bekannter Wohnort: Schwabach
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz


16.04.1945

Beim Anrücken der überlegenen amerikanischen Truppen am 16. April 1945 übergab der örtliche Kommandant der deutschen Truppen, Oberstleutnant Werner Lorleberg, die Stadt kampflos und vermied so einen ebenso aussichtslosen wie verlustreichen Häuserkampf im Stadtgebiet. Lorleberg selbst, der bis zuletzt als Anhänger des nationalsozialistischen Regimes galt, kam am selben Tag bei der Thalermühle ums Leben. Ob er von deutschen Soldaten erschossen wurde, als er eine versprengte Kampfgruppe zur Aufgabe bewegen wollte, oder ob er dort nach Überbringung der Kapitulationsnachricht Selbstmord beging, ist nicht abschließend geklärt. Nach der Übergabe der Stadt beschädigten zunächst amerikanische Panzer das letzte erhaltene Stadttor (das 1717 erbaute Nürnberger Tor) schwer, kurz darauf wurde es gesprengt.


Personenverzeichnis

Michael Georg Poeschke * 27.03.1901 in Erlangen, + 10.05.1959 in Langenzenn im Haus seiner Schwiegereltern an einem Herzinfarkt, er war ein deutscher Politiker (SPD) und von 1946 bis 1959 Oberbürgermeister der Stadt Erlangen. zwischen 1933-1945 verfolgt und im Gefängnis Erlangen sowie im KL Dachau inhaftiert und mißhandelt.

Poeschke Frida (Witwe des Politikers Michael Georg Poeschke) sie wurde zusammen mit ihrem neuen Lebensgefährten dem jüdischen Verleger Shlomo Lewins am 19. Dezember 1980 von einem Mitglied der "Wehrsportgruppe Hoffmann" in ihrem Haus an der Erbradstraße ermordet.


Mitbürger der Gemeinde die hier geboren oder gelebt haben und zwischen 1933 bis 1945 verfolgt, deportiert sowie zu schaden gekommen sind


Namensliste

Bacharach Emil
* 19.09.1887 in Erlangen
 
Bauer Ernestine
* 05.02.1882 in Mainstockheim
 
Bauer Josef
* 09.07.1880 in Erlangen
 
Bauer Lotte
* 12.03.1923 in Erlangen
 
Bauer Simon
* 25.04.1887 in Erlangen
 
Benesi Erich
* 07.09.1931 in Erlangen
 
Benesi Gottliebe
* 30.04.1906 in Erlangen
 
Benesi Hannelore
* 21.02.1935 in Erlangen
 
Benesi Hildegard
* 02.07.1933 in Erlangen
 
Benesi Jakob
* 25.12.1901 in Wien
 
Berberich Therese
* 23.02.1915 in Erlangen
 
Braun,Julius
* 24.06.1897 in Niederstetten
 
Cohn Alfred
* 03.04.1879 in Schönlanke (poln. Kuznica Czarnkowska)
 
Cohn Ernst
* 28.03.1900 in Fürth
 
Ehrlich Elly
* 31.05.1874 in Forth
 
Ehrlich Milli
* 31.05.1874 in Forth
 
Falk Selma
* 09.05.1874 in Forth
 
Fleischmann Ida
* 16.09.1863 in Erlangen
 
Fleischmann Max
* 16.09.1863 in Erlangen
 
Flink Josef
* 16.12.1868 in Altenmuhr
 
Fuld Edgar Julius
* 20.08.1923 in Pforzheim
 
Gutmann Berthold
* 17.05.1898 in Amberg
 
Gutmeyer Gisela
* 09.02.1884 in Erlangen
 
Haas Adelheid
* 07.06.1871 in Gersfeld
 
Haas Louise Luise
* 20.03.1878 in Erlangen
 
Hans Betty
* 01.02.1909 in Erlangen
 
Harwitz Clara
* 15.01.1882 in Erlangen
 
Heinemann Bertha
* 19.07.1876 in Erlangen
 
Heller Julius
* 16.03.1922 in Forchheim
 
Hirschkind Theobald Theo
* 29.12.1874 in Baiersdorf
 
Hirschmann Gertrud Gertraud Babette
* 04.01.1900 in Nürnberg
 
Hopfenmaier Betty
* 26.06.1891 in Aufseß
 
Hopfenmaier Hella
* 14.03.1926 in Erlangen
 
Hopfenmaier Ingeborg
* 19.07.1921 in Erlangen
 
Hopfenmaier Max
* 05.06.1892 in Erlangen
 
Hutzler Theodor
* 22.08.1899 in Forth
 
Isaacsohn Bertha
* 01.09.1897 in Erlangen
 
Isaacsohn Betty
* 01.09.1905 in Erlangen
 
Isaaksohn Erna
* 29.06.1893 in Erlangen
 
Jakob Benno
* 28.09.1873 in Erlangen
 
Jakob Max
* 11.06.1876 in Erlangen
 
Jakobsohn Ludwig
* 04.07.1907 in Nürnberg
 
Kahn Doris
* 20.02.1891 in Forth
 
Kahn Therese
* 07.11.1904 in Forth
 
Karliner Else
* 19.10.1891 in Erlangen
 
Katz Wilma
* 14.04.1873 in Wrbzcan
 
Kimmelstiel Fritz
* 01.12.1883 in Forth
 
Kimmelstiel Max
* 06.12.1920 in Forth
 
Kimmelstiel Moritz
* 18.12.1861 in Forth
 
Klestadt Meta
* 06.04.1895 in Nürnberg
 
Kohlmeier Louis
* 10.03.1872 in Forth
 
Kohlmeier Rosa
* 13.10.1869 in Forth
 
Kohn Ludwig
* 27.08.1883 in Baiersdorf
 
Kohn Max Hanns
* 14.01.1910 in Nürnberg
 
Laink Vißing Hildegard
* 09.12.1896 in Erlangen
 
Landau Frida
* 14.11.1907 in Erlangen
 
Lichtenstädter Siegfried Sami
* 08.01.1865 in Baiersdorf
 
Löwensberg Hannchen
* 22.10.1899 in Forth
 
Loewi Ludwig
* 23.09.1925 in Erlangen
 
Männlein Max
* 29.08.1885 in Erlangen
 
Männlein Moritz
* 20.04.1880 in Erlangen
 
Männlein Selma
* 16.02.1880 in Erlangen
 
Männlein Therese
* 18.06.1877 in Erlangen
 
Maienthau Albert
* 26.03.1871 in Forth
 
Maienthau Joseph
* 04.12.1878 in Forth
 
Maienthau Leo
* 11.07.1875 in Forth
 
Maienthau Max
* 06.10.1872 in Forth
 
Mayer Ilse
* 27.03.1911 in Nürnberg
 
Meyer Henriette Trude
* 03.06.1910 in Nürnberg
 
Naumburger Irma Sara
* 04.06.1888 in Chemnitz
 
Neuburger Babette
* 14.01.1891 in Forth
 
Oberländer Jacob Jakob
* 02.10.1882 in Fürth
 
Quittner Hedwig
* 06.08.1908 in Nürnberg
 
Rahn James Thomas
* 05.01.1897 in Fürth
 
Regenstein Salie Sali
* 19.02.1876 in Forth
 
Reinhold Clara Klara
* 07.03.1887 in Forth
 
Reinmund Franziska Franzi
* 27.05.1891 in Nürnberg
 
Reis Rosa
* 02.11.1879 in Windsbach
 
Rheinheimer Regina
* 12.02.1877 in Herschberg
 
Rieß Siegfried
* 22.08.1907 in Nürnberg
 
Rosenblatt Walter
* 17.10.1912 in Nürnberg
 
Rosenthal Meta
* 20.08.1874 in Forth
 
Rosenwald Erna Milly Milli
* 31.08.1891 in Windsheim
 
Rotenstein Jenny Jenni
* 14.09.1912 in Erlangen
 
Rotenstein Sophie Sofie Sofia Sonia
* 28.07.1872 in Borislaw
 
Rothschild Fany
* 01.08.1888 in Forth
 
Rothschild Sophie Sofie
* 28.02.1869 in Forth
 
Rubenstein Gisela
* 18.06.1906 in Erlangen
 
Sachs Rosa Ryfka
* 15.04.1886 in Czarnikau (poln. Czarnkow)
 
Schmideck Thekla
* 20.07.1891 in Erlangen
 
Schnaittacher Pauline
* 23.08.1861 in Forth
 
Schnaittacher Rosa
* 18.07.1870 in Forth
 
Schnebel Lilly
* 07.10.1881 in Nürnberg
 
Schoen Siegmund
* 03.02.1872 in Forth
 
Schwarzenberger Isaak
* 02.01.1877 in Forth
 
Simon Rosette
* 03.12.1868 in Erlangen
 
Stark Terese Therese
* 26.12.1899 in Forth
 
Straus Hannchen
* 14.06.1862 in Baiersdorf
 
Sturm Berthold Bernhold
* 17.08.1881 in Fürth
 
Teutsch Emma
* 09.04.1859 in Hüttendorf
 
Thalheimer Berta
* 09.11.1875 in Fürth
 
Tuteur Mathilde
* 16.11.1863 in Winnweiler
 
Uhlfelder Frieda Frida
* 28.08.1883 in Altenmuhr
 
Uhlfelder Josef Joseph
* 21.06.1881 in Dormitz
 
Walz Emil
* 17.07.1890 in Gunzenhausen
 
Wassermann Thekla
* 11.08.1895 in Erlangen
 
Wassermann Wilhelm
* 06.02.1893 in Erlangen
 
Wechsler Ida
* 25.01.1887 in Erlangen
 
Weglein Klothilde Clotilde
* 01.07.1869 in Maßbach
 
Weglein Samuel
* 08.05.1865 in Geldersheim
 
Weinmann Benno
* 26.11.1883 in Erlangen
 
Weinstock Isaak
* 11.03.1859 in Rödelmaier
 
Weiss Edgar
* 17.04.1881 in München
 
Wertheimer Berta Bertha Lucia
* 29.12.1898 in Kaiserslautern
 
Weyl Bruno H.
* 10.07.1881 in Erlangen
 
Wiesengrund, Sophie Sofie
* 03.01.1893 in Dettelbach
 
Wolf Laura
* 22.05.1871 in Forth
 
Wollner Julius
* 21.02.1878 in Forth
 
Wollner Sigmund Siegmund
* 15.01.1881 in Forth