SS-Hauptsturmführer

* 07.11.1910 in Düsseldorf
† 01.02.1943 in
Köln (Suizid)

Reichsdeutscher

Volksschule

Mittelschule

Beruf: Büroangestellter/Bankangestellter

ab 01.04.1931
Mitglied der NSDAP (Mitglieds Nu. 559 416)

01.04.1931 - 30.10.1931
Mitglied der SA

ab 01.11.1931
Mitglied der Allgemeinen SS (Mitglieds Nu. 19 341)

01.05.1932 - 05.08.1933
Dienst im 2. SS-Sturm der 20. SS-Standarte
(Dienstgrad: SS-Truppführer)

27.06.1933
Beförderung zum SS-Scharführer

20.07.1933 - 03.08.1933
Dienst in der Reichswehr

1934
Beförderung zum SS-Obertruppführer

02.03.1934
Beförderung zum SS-Oberscharführer

01.04.1936 - 30.04.1936
Dienst in der Wehrmacht

ab 01.10.1936
Mitglied der Bewaffneten Verbände der SS

21.10.1936 - 21.11.1936
Dienst in der Wehrmacht

12.01.1937
Beförderung zum SS-Obersturmführer

vor 1945 Angehörige der Lagermannschaft im KL
Auschwitz

25.08.1942
Beförderung zum SS-Hauptsturmführer

Anmerkung:
Ehebruch, Freitod und charakterliche Beurteilung des SS-Hauptsturmführer Kurt Otto in Auschwitz (EAP 161-b-12/68, Originalakte Nr. 238)