SS-Unterscharführer

* 03.08.1911 in Mannheim
letzter bekannter Wohnort: Mannheim

ab 1940 Angehöriger der Lagermannschaft im KL
Auschwitz
(Schreibstube, SS-Wachkompanie, Gerichts- u. Fürsorgeoffizier)

Auschwitz, 11. September 1942
Kommandanturbefehl Nr. 17/42
Mit Wirkung vom 1. September 1942 wurde Karolus Hans zum SS-Unterscharführer befördert

StA Frankfurt
auf Grund der Dienststellung Verdacht, an Erschießungen mitgewirkt zu haben