Außenlager des Konzentrationslagers Mittelbau-Dora

Bezeichnung: Emmi

Gebiet: Thüringen, Landkreis Nordhausen

Eröffnung: 01.11.1944

Schließung: 23.03.1945

Deportationen:

Häftlinge: Durchschnittlich 620 Häftlinge

Geschlecht: Männer

Einsatz der Häftlinge bei:
Mittelwerke GmbH (Reparaturwerk für V 2 Raketen)

Art der Arbeit:
In Lagerhallen eines ehemaligen Kali-Bergwerkes Reparatur von zerbombten Abschußwagen und von A 4-Raketen; Straßenbau und Kanalisationsarbeiten

Bemerkungen:
Die Unterbringung erfolgte in einem massiven Backsteinbau mit Kantine, Küche, Toiletten. Die Gruben Bleicherode, Kleinbodungen und Neubleicherode sollten verbunden werden, um eine riesige unterirdische Raketenfabrik einzurichten. Das Projekt wurde aber nicht verwirklicht. Es besteht die Möglichkeit, daß auch Häftlinge aus Kleinbodungen daran mitwirkten. Ungefähr 50 SS-Leute bewachten das Lager. Das Lager hatte Unterkommandos in Bischofferode