Grüneberg bei Oranienburg

Außenlager des Konzentrationslagers Ravensbrück

Bezeichnung:

Gebiet:
Deutschland, Bundesland Brandenburg, Landkreis Oberhavel, Gemeinde Löwenberger Land (Ortsteil Grüneberg
)

Eröffnung: 1941

Schließung:
Die Häftlinge wurden am 20.04.1945 ins KZ Ravensbrück evakuiert

Deportationen:

Häftlinge:
In der Mehrheit Russinnen, Polinnen, Ukrainerinnen und Tschechinnen, aber auch Estinnen, Litauerinnen und Jugoslawinnen. Vereinzelt auch Griechinnen und französische Jüdinnen. Im Juli 1944 waren ca. 1.000 bis 1.500 Frauen inhaftiert.

Geschlecht: Frauen

Einsatz der Häftlinge bei:
Grüneberger Metallwarenfabrik GmbH (Silva Metallwerke GmbH) gehört zum

Art der Arbeit:
Zunächst wurden die Frauen zum Ausbau des Lagers eingesetzt, später mußten sie in der Munitionsfabrik arbeiten, Herstellung von Bomben und Patronen.


Namenensliste von Opfer

Hronikova Frantiska geb. Kratochvilova
* 11.08.1900 Dusniky
Wohnort: Lidice
1945 befreit
dep. 10.06.1942 LidiceKladno (Turnhalle des Gymnasium)
überstellt:
13.06.1942 Kladno - Konzentrationslager Ravensbrück (Häftlings-Nu 11732 Block 8)
überstellt: Konzentrationslager Ravensbrück - Konzentrationslager Ravensbrück (Kommando Grüneberg)