Größere Karte anzeigen

Übersicht

Rumänien, Region Banat, Kreis Arad

1742: Gründungsjahr der Gemeinde Sanktanna
8. Juni 1751: Eintreffen der ersten größeren deutschen Siedlergruppe mit 17 Familien. Neun Familien kommen aus dem Kraichgau.
4. Dezember 1751: Eintreffen einer zweiten Siedlergruppe, bestehend aus 12 Kraichgauer Familien
8. April 1752: Eintreffen einer dritten Siedlergruppe, bestehend aus 39 Familien, ein Drittel der Siedler sind Kraichgauer.
1753: Eintreffen einer letzten Gruppe, bestehend aus sechs Familien

Namen des Ortes von 1742 bis heute waren Uj-Szennt Anna, Pankota, Szennt Anna, Komlos, Alt Sanktana, Sanktana, Neu Sanktana, Sfânta Ana, Sîntana und Sântana.

Täter und Mitläufer 1933-1945

SS-Schütze
Daminger Andreas
* 24.07.1910 in Neu Sanktanna
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz


SS-Schütze
Kappes Josef
* 02.02.1910 in Neu Sanktanna
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz


SS-Sturmmann
Kitzinger Sebastian
* 20.01.1913 in Neu Sanktanna
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz

SS-Schütze
Kruckenberger Ferdinand
* 10.12.1922 in Sanktanna
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz, KL Monowitz, KL Flossenbürg, KL Gross-Rosen u. NL Jaworzno


SS-Schütze
Müller Michael
* 06.09.1903 in Neu Sanktanna
vor 1945 Angehöriger der Lagermannschaft im KL Auschwitz