Thema

1933-1945 Deutsches Reich Opfer der Gemeinde (Stadt)

Żory (Sohrau) ist eine kreisfreie Stadt mit rund 62.000 Einwohnern im Süden Polens, in Oberschlesien. Die Stadt liegt an der Raude (Ruda), im südwestlichen Teil der Woiwodschaft Schlesien etwa 30 km südwestlich von Kattowitz

Im Polenfeldzug zu Beginn des Zweiten Weltkriegs eroberte die Wehrmacht die Stadt und zerstörte die Synagoge. Am 26. Oktober 1939 wurde Żory erneut Teil des Deutschen Reiches und wieder in Sohrau umbenannt. Am 24. März 1945 wurde die Stadt von der Roten Armee erobert. Die deutsche Bevölkerung wurde in den folgenden Jahren zum größten Teil vertrieben